19.07.2017

BLITZE IM MUND

Dentine Hypersensibilität

von Prof. Dr. Katrin Bekes, MME, Direktorin des Fachbereichs Kinderzahnheilkunde, Medizinische Universität Wien

Die Auslöser können ein harmloses Eis, der Genuss kalter bzw. heißer Getränke oder gar ein kühler Luftzug sein. Ein blitzartiger Schmerz zuckt durch den Kiefer, meist gefolgt vom ruckartigen Wegdrehen des Kopfs. Der Grund: schmerzempfindliche, überempfindliche Zahnhälse. Ein nicht unerheblicher Teil unserer Patienten berichtet von eben diesen Situationen und sucht deshalb die Praxis auf. Der vorliegende Beitrag soll einen Einblick in die Ursachen, die klinischen Symptome und die Therapieoptionen geben.

© Carlos Yidica / stock.adobe.com

Definition und Prävalenz
Das Beschwerdebild der überempfindlichen Zahnhälse - Synonyme: (zervikale) Dentinhypersensibilität oder dentine Hypersensitivität - hat in der Zahnheilkunde in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen, da es in der erwachsenen Bevölkerung ein zunehmendes Problem darstellt, mit dem der Zahnarzt in der Praxis konfrontiert wird.
Die Dentinhypersensibilität ist charakterisiert

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.

Literatur beim Verlag (wir-in-der-praxis@springer.com)


Artikel teilen

Springer Medizin

SpringerZahnmedizin.de ist das Fortbildungsportal für Zahnmediziner von Springer Medizin. Mit einer umfangreichen Auswahl an zahn- und humanmedizinischen Fachzeitschriften und CME-Fortbildungen sowie englischsprachigen Dental Journals, bietet SpringerZahnmedizin.de dem Zahnarzt breitgefächerte und interdisziplinäre Unterstützung für seine tägliche Arbeit.

www.SpringerZahnmedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie kostenlos jeden Monat Fachinformationen frei Haus.