31.10.2018

Ein neuer Patient

So gestalten Sie den Erstbesuch optimal

von Birgit Hallmann, freie Autorin und Referentin für Praxis- und Medikationsmanagement und QMS, Neustadt

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance! Diese Erkenntnis gilt nicht nur im Privatleben, sondern auch für den ersten Kontakt mit einem neuen Patienten. Nur wenn der erste Eindruck aus Sicht des Patienten positiv ausfällt, wird er Ihrer Praxis dauerhaft treu bleiben. Mit der richtigen Vorgehensweise und einigen einfachen Maßnahmen gelingt es, den ersten Besuch in der Praxis optimal zu gestalten.

© contrastwerkstatt / Fotolia

Telefonischer Erstkontakt
Den ersten Eindruck von der Praxis erhält der Patient bereits bei der telefonischen Terminvereinbarung. Legen Sie daher eine freundliche Begrüßungsformel fest, die von allen Mitarbeitern einheitlich verwendet wird. Beispiel: "Praxis Dr. Zahn. Guten Tag. Mein Name ist Heike Hilfreich. Was kann ich für Sie tun?" Der Name des Anrufers sollte notiert werden, damit die namentliche Anrede

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Springer Medizin

SpringerZahnmedizin.de ist das Fortbildungsportal für Zahnmediziner von Springer Medizin. Mit einer umfangreichen Auswahl an zahn- und humanmedizinischen Fachzeitschriften und CME-Fortbildungen sowie englischsprachigen Dental Journals, bietet SpringerZahnmedizin.de dem Zahnarzt breitgefächerte und interdisziplinäre Unterstützung für seine tägliche Arbeit.

www.SpringerZahnmedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie kostenlos jeden Monat Fachinformationen frei Haus.