04.01.2019

Gehaltsverhandlungen richtig führen

Dos and Don'ts

von Birgit Hallmann, freie Autorin und Referentin für Praxis- und Medikationsmanagement und QMS, Neustadt

Im Vorstellungsgespräch, aber auch nach einigen Jahren der Mitarbeit in der Zahnarztpraxis steht für ZFA früher oder später ein Gehaltsgespräch an. Einerseits möchte jede Mitarbeiterin natürlich ein möglichst hohes Gehalt erzielen, andererseits besteht im Gespräch mit dem Chef immer wieder Unsicherheit über die Höhe des individuell angemessenen Lohns. Mit der richtigen Vorgehensweise und geeigneten Argumenten gelingt es meist, das Gespräch souverän zu führen und eine für beide Seiten akzeptable Lösung zu finden.

© Michael Steigele / Fotolia

Gespräch vorbereiten
Überlegen Sie vor dem Gehaltsgespräch zunächst, welches "Wunscheinkommen" Sie gerne erhalten möchten. Die wichtigsten Einflussfaktoren auf das Einkommen sind in den meisten Fällen der Standort und die Größe der Praxis sowie Ihre Ausbildung, Berufserfahrung und eventuelle Zusatzqualifikationen. Prüfen Sie daher zunächst die Höhe der regional üblichen

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Springer Medizin

SpringerZahnmedizin.de ist das Fortbildungsportal für Zahnmediziner von Springer Medizin. Mit einer umfangreichen Auswahl an zahn- und humanmedizinischen Fachzeitschriften und CME-Fortbildungen sowie englischsprachigen Dental Journals, bietet SpringerZahnmedizin.de dem Zahnarzt breitgefächerte und interdisziplinäre Unterstützung für seine tägliche Arbeit.

www.SpringerZahnmedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie kostenlos jeden Monat Fachinformationen frei Haus.