03.06.2016

KRANK NEBEN DEM ZAHN

Die wichtigsten Fakten zur marginalen Parodontitis

von Dr. Angela Bergmann, Dr. Pantelis Petrakakis, Zahnärzte und freie Journalisten, Düsseldorf

Gesunde Zähne sind das eine. Doch was nützen die schönsten Beißer, wenn sie keinen Halt im Mund haben, weil der Zahnhalteapparat durch eine Parodontitis bedroht ist? Lesen Sie hier das Wichtigste zur Diagnostik und Therapie sowie zum Stellenwert der häuslichen Mundhygiene.

© elvira gerecht / Fotolia

Die Parodontitis ist eine entzündliche Erkrankung, die - wie die Karies - primär auf den Einfluss bestimmter Bakterien und ihrer Stoffwechselprodukte zurückgeführt werden kann. Sie führt zu Abbauvorgängen im Bereich der dentalen Halte- und Stützgewebe, die - ohne entsprechende zahnärztliche Maßnahmen - in letzter Konsequenz zum Zahnverlust führen können. Die aktuelle Datenlage zur

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Springer Medizin

SpringerZahnmedizin.de ist das Fortbildungsportal für Zahnmediziner von Springer Medizin. Mit einer umfangreichen Auswahl an zahn- und humanmedizinischen Fachzeitschriften und CME-Fortbildungen sowie englischsprachigen Dental Journals, bietet SpringerZahnmedizin.de dem Zahnarzt breitgefächerte und interdisziplinäre Unterstützung für seine tägliche Arbeit.

www.SpringerZahnmedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie kostenlos jeden Monat Fachinformationen frei Haus.