27.02.2018

MAHNEN, BIS DER ARZT KOMMT?

Tipps für den Umgang mit offenen Rechnungen

von Ruth Auschra, Journalistin und Dipl.-Netzmanagerin (Gesundheit), Berlin

Aus vielen Zahnarztpraxen hört man, dass Patienten ihre Rechnungen nicht zahlen. Oder jedenfalls nicht sofort. Oder erst, nachdem sie über die Höhe der Rechnung verhandelt haben. Wie gehen Sie damit in der Praxis um? WIR hat Tipps für Sie, damit Sie Ihrem Geld nicht unnötig hinterherlaufen müssen.

© BrianAJackson / Getty Images / iStock

Rechnungen sofort stellen
"Die Zahlungsmoral ist bei Weitem nicht mehr so wie vor zehn Jahren", weiß Praxisberaterin Michaela Gencer, "dies belastet jede zweite Praxis enorm." Während früher Rechnungen zum Quartalsende geschrieben und per Post verschickt wurden, wird heute empfohlen, die Rechnung gleich nach Behandlungsabschluss auszustellen und eventuell mitzugeben. "Kleinbeträge bis 100 Euro sollte man am besten

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Springer Medizin

SpringerZahnmedizin.de ist das Fortbildungsportal für Zahnmediziner von Springer Medizin. Mit einer umfangreichen Auswahl an zahn- und humanmedizinischen Fachzeitschriften und CME-Fortbildungen sowie englischsprachigen Dental Journals, bietet SpringerZahnmedizin.de dem Zahnarzt breitgefächerte und interdisziplinäre Unterstützung für seine tägliche Arbeit.

www.SpringerZahnmedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie kostenlos jeden Monat Fachinformationen frei Haus.