10.08.2020

Ein unschlagbares Duo für Knochen und Zähne

Kalzium und Vitamin D sorgen für Stabilität

von Beate Ebbers, Diplom-Ökotrophologin, Peine

Eine gute Versorgung mit Kalzium und Vitamin D sorgt für stabile Zähne und Knochen. Beides sollte in ausreichender Menge mit der Nahrung aufgenommen werden.

© Kzenon / Fotolia (Symbolbild mit Fotomodell)

Mehr als 99 % des im menschlichen Körper vorhandenen Kalziums ist zusammen mit Phosphat in Form von Hydroxylapatit in den Zähnen und Knochen enthalten und dient dort der Stabilisierung und Speicherung. Der Mineralstoff sichert zudem die Reizübertragung in Nerven und Muskeln, ist an der Übermittlung intrazellulärer Signale beteiligt und stabilisiert Zellmembranen. Bei der Regulation spielt Vitamin D eine zentrale

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Springer Medizin

SpringerZahnmedizin.de ist das Fortbildungsportal für Zahnmediziner von Springer Medizin. Mit einer umfangreichen Auswahl an zahn- und humanmedizinischen Fachzeitschriften und CME-Fortbildungen sowie englischsprachigen Dental Journals, bietet SpringerZahnmedizin.de dem Zahnarzt breitgefächerte und interdisziplinäre Unterstützung für seine tägliche Arbeit.

www.SpringerZahnmedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.