08.04.2022

Endodontie und Implantologie abrechnen

Das sind die wichtigen BEMA- und GOZ-Ziffern

von Sabine Schnug-Schröder, ZMV, Brilon

Die endodontische Behandlung und das Einsetzen von Implantaten gehören für die meisten Zahnarztpraxen zum täglichen Geschäft. Die richtige Abrechnung darf dabei nicht vergessen werden.

© jozsitoeroe / stock.adobe.com

Abrechnung endodontischer Leistungen
Bei der Abrechnung endodontischer Leistungen beim gesetzlich versicherten Patienten ist zunächst zu entscheiden, ob es sich um eine GKV-Richtlinien-konforme Behandlung handelt. Nur dann ist die Abrechnung über den Bewertungsmaßstab zahnärztlicher Leistungen (BE-MA) möglich. In allen anderen Fällen muss mit dem gesetzlich versicherten Patienten für die komplette

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Springer Medizin

SpringerZahnmedizin.de ist das Fortbildungsportal für Zahnmediziner von Springer Medizin. Mit einer umfangreichen Auswahl an zahn- und humanmedizinischen Fachzeitschriften und CME-Fortbildungen sowie englischsprachigen Dental Journals, bietet SpringerZahnmedizin.de dem Zahnarzt breitgefächerte und interdisziplinäre Unterstützung für seine tägliche Arbeit.

www.SpringerZahnmedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.