08.04.2022

Gute Vorbereitung ist alles

Clever geplante Trays erleichtern Behandlungsabläufe

von Susann Frege, Gesundheitsökonomin (M.A.), Velbert

Trays (engl. für Schalen, Tabletts) sind aus der Zahnarztpraxis nicht wegzudenken: Sie sparen Zeit, schaffen Ordnung und erleichtern die Behandlungsvorbereitung. Richtig zusammengestellt reduzieren sie Herumkramen während der Behandlung und erleichtern das Aufräumen.

© Banannaanna / Getty Images / iStock

Die Vielfalt an Trays ist groß. Man bekommt sie aus Kunststoff, Edelstahl und Aluminium, gelocht oder ungelocht, mit Deckel oder ohne. Neben dem klassischen Normtray für den Schwebetisch gibt es Instrumentenwannen mit höheren Seitenwänden, rutschfeste Instrumenteneinsätze und Trays in unterschiedlichen Formen mit Vertiefungen für (Einmal-)Material. Bei der Auswahl kann jede Praxis individuell vorgehen.

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Springer Medizin

SpringerZahnmedizin.de ist das Fortbildungsportal für Zahnmediziner von Springer Medizin. Mit einer umfangreichen Auswahl an zahn- und humanmedizinischen Fachzeitschriften und CME-Fortbildungen sowie englischsprachigen Dental Journals, bietet SpringerZahnmedizin.de dem Zahnarzt breitgefächerte und interdisziplinäre Unterstützung für seine tägliche Arbeit.

www.SpringerZahnmedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.