09.04.2020

Kostengespräche mit dem Patienten effektiv führen

Eigenbeteiligung richtig erklären

von Sabine Schnug-Schröder, ZMV, Brilon

Bei Ihrem Patienten steht eine Behandlung an, die nicht komplett von der Krankenversicherung übernommen wird? Dann ist es Gesetz, über die Eigenbeteiligung zu informieren.

© Jeanette Dietl / stock.adobe.com (Symbolbild mit Fotomodellen)

Die Verpflichtung über die Information zur erwarteten Eigenbeteiligung geht aus § 630c (3) Patientenrechtegesetz hervor. Dort heißt es: " Weiß der Behandelnde, dass eine vollständige Übernahme der Behandlungskosten durch einen Dritten nicht gesichert ist oder geben sich nach den Umständen hierfür hinreichende Anhaltspunkte, muss er den Patienten vor Beginn der Behandlung über die

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Springer Medizin

SpringerZahnmedizin.de ist das Fortbildungsportal für Zahnmediziner von Springer Medizin. Mit einer umfangreichen Auswahl an zahn- und humanmedizinischen Fachzeitschriften und CME-Fortbildungen sowie englischsprachigen Dental Journals, bietet SpringerZahnmedizin.de dem Zahnarzt breitgefächerte und interdisziplinäre Unterstützung für seine tägliche Arbeit.

www.SpringerZahnmedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.