30.08.2019

Mobbing schadet nicht nur dem Opfer!

Was tun, wenn eine Kollegin gemobbt wird?

von Ruth Auschra, Journalistin und Dipl.-Netzmanagerin (Gesundheit), Berlin

Mobbing hat viele Gesichter. Das gezielte Verbreiten von Gerüchten kann ebenso dazu gehören wie das Zurückhalten von Informationen oder das Ignorieren von Teammitgliedern. Immer geht es darum, Betroffene systematisch auszugrenzen. Das kann Mobbingopfer an den Rand der Verzweiflung treiben und das Arbeitsklima so gründlich vergiften, dass sich auch Kollegen und Patienten nicht mehr wohlfühlen.

© pix4U / stock.adobe.com (Symbolbild mit Fotomodellen)

Sie werden ständig kritisiert? Die unbeliebtesten Arbeiten landen immer bei Ihnen? Niemand spricht mit Ihnen, aber hinter Ihrem Rücken wird getuschelt und gelacht? Das kann Mobbing sein - oder auch nicht. Schließlich kann Kritik im Team durchaus berechtigt sein, auch unschöne Aufgaben müssen erledigt werden und nicht in jedem Team findet man beste Freunde. Es gibt Unterschiede zwischen Mobbing und Stress oder

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Springer Medizin

SpringerZahnmedizin.de ist das Fortbildungsportal für Zahnmediziner von Springer Medizin. Mit einer umfangreichen Auswahl an zahn- und humanmedizinischen Fachzeitschriften und CME-Fortbildungen sowie englischsprachigen Dental Journals, bietet SpringerZahnmedizin.de dem Zahnarzt breitgefächerte und interdisziplinäre Unterstützung für seine tägliche Arbeit.

www.SpringerZahnmedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie kostenlos jeden Monat Fachinformationen frei Haus.