08.06.2020

Wie laut ist Ihr Arbeitsplatz?

Gehörverlust kommt oft schleichend

von Ruth Auschra, Medizinjournalistin, Dipl.-Netzmanagerin (Gesundheit), Berlin

Wer dauernd Lärm aushält, der riskiert sein Gehör - und leider bemerkt man den schleichenden Prozess meist nicht einmal! Die Berliner Dentalhygienikerin Monique Puppe hat eine Lärmschwerhörigkeit, die hochfrequenten Geräte an ihrem Arbeitsplatz spielen dabei vermutlich eine Rolle. Sie rät allen Kolleginnen, bei der Arbeit mit hochfrequenten Geräten einen individuellen Gehörschutz zu tragen.

© Kzenon / stock.adobe.com (Symbolbild mit Fotomodellen)


„Ich kann nur raten, dieHörfähigkeit regelmäßigkontrollieren zu lassen.”

WIR in der Praxis: Frau Puppe, Sie arbeiten als Dentalhygienikerin in der Zahnarztpraxis und haben Probleme mit dem Gehör. Wie kam es dazu?
Monique Puppe: Ich habe 1993/94 angefangen, mich um die Prophylaxe zu kümmern. Anfangs ging es vor allem um Kinder, dann kam allmählich die professionelle Zahnreinigung mit

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.

[1] Al-Omoush SA, Abdul-Baqi KJ, Zuriekat M et al (2019) Assessment of occupational noise-related hearing impairment among dental health personnel. J Occup Health. doi: 10.1002/1348-9585.12093


Artikel teilen

Springer Medizin

SpringerZahnmedizin.de ist das Fortbildungsportal für Zahnmediziner von Springer Medizin. Mit einer umfangreichen Auswahl an zahn- und humanmedizinischen Fachzeitschriften und CME-Fortbildungen sowie englischsprachigen Dental Journals, bietet SpringerZahnmedizin.de dem Zahnarzt breitgefächerte und interdisziplinäre Unterstützung für seine tägliche Arbeit.

www.SpringerZahnmedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.