VDDH Verbandstag am 28.10.2017 in Köln

Eine gelungene Veranstaltung mit erlesenen Vorträgen, speziellen Highlights, kleinen Überraschungen und vielen zufriedenen Gästen

© VDDH


Die monatelange Vorbereitungszeit und eine detailgetreue Planung, zum 3. Verbandstag des Verbands Deutscher Dentalhygieniker, welcher am Samstag den 28.10.2017 in den Räumlichkeiten der Praxishochschule Köln stattfinden konnte, haben sich gelohnt.

Ein speziell gewähltes Rahmenprogramm mit gezielt platzierten, etwa 40-minütigen Vorträgen, konnte die Teilnehmer fesseln. Die Veranstaltung wurde von namhaften Referenten unterstützt.  Eine spannende Themenauswahl, aber auch die Möglichkeit mit den Referenten persönlich in Kontakt zu treten und gezielt Rückfragen zu stellen, um praxisnahe Informationen zu erhalten, zeichneten dieses Zusammentreffen in positiver Weise aus.

Tagesordnung und Programmpunkte - ein Resümee:

Das Hauptprogramm, konnte gegen 9.30 Uhr mit einem gemütlichen Kaffee am Morgen, vielen fachlichen Gesprächen sowie dem Besuch einer äußerst interessanten und facettenreichen Dentalausstellung beginnen.

Ohne eine derartige Zusammenarbeit sowie einer schönen Kombination aus persönlicher Präsenz vor Ort, innovativen Produkten und besonderen Impressionen, ist eine Fortbildung dieser Art nur schwer umsetzbar.

Nach einer kurzen Eröffnung und Ansprache durch den Vorstand des VDDH, konnte Prof. Georg Gaßmann, sein Publikum mit der Thematik: „Implantologie bei parodontal vorgeschädigten Patienten“ fesseln. Im Anschluss folgte die Präsentation von Prof. Dr. Peter Hahner mit dem Thema „Assoziation zwischen Parodontitis und Diabetes“. Danach verdeutlichte Dr. Rudolf Raßhofer anhand von  Patientenfallpräsentationen die gesteuerte Anwendung von ätherischen Ölen in der oralen Medizin, als Behandlungsalternative, sowie deren Einbindung in die Diagnostik - und die dazugehörigen speziellen Behandlungskonzepte. In der anschließenden Diskussion, konnten Fragen der Teilnehmer, individuell und untermalt von praxisbezogenen Beispielen beantwortet werden.

Die Kursteilnehmer durften sich, auf freiwilliger Basis, an einigen Gewinnspielen und Umfragen beteiligen. Auch dies war ausschließlich, dank professionellen Unterstützung möglicht. Hier geht der Dank an Curaden Germany GmbH, Frau Stephanie Rinsche vom Blütenwerk Köln (www.bluetenwerk-cologne.de) und Herrn Tobias Ponert, der die Online-Plattform www.lupenbrille-vergleich.de ins Leben gerufen hat. Nach einer kleinen Stärkung in der Mittagspause, welche für die Teilnehmer auch einen weiteren Besuch der Dentalausstellung ermöglichte, wurde der zweite Teil des Hauptprogramms durch Dr. Julia Blank und das Thema „Die Relevanz von Bisphosphonaten in der Dentalhygiene“ eingeleitet. Im Anschluss beleuchtete Alex Schreiber B.Sc.: „Die Besonderheiten in der dentalhygienischen Behandlung von Patienten mit Non Hodgkin Lymphom“. Das Hauptprogramm konnte seinen Abschluss mit dem Vortrag: „Rolle der Zuckeraustauschstoffe in der diätischen Beratung“ von Kira Anderie B. Sc. finden.

Das Verbands-Team des VDDH bedankt sich herzlich, für einen wunderbaren Verbandstag, freundliche Gespräche und viele Interaktionen.

 

 

 

 

 

 


Artikel teilen

Kommentare (0)

Kommentar schreiben

Die Meinung und Diskussion unserer Nutzer ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie im Sinne einer angenehmen Kommunikation auf unsere Netiquette und Nutzungsbedingungen. Vielen Dank!

* Pflichtfeld

Springer Medizin

SpringerZahnmedizin.de ist das Fortbildungsportal für Zahnmediziner von Springer Medizin. Mit einer umfangreichen Auswahl an zahn- und humanmedizinischen Fachzeitschriften und CME-Fortbildungen sowie englischsprachigen Dental Journals, bietet SpringerZahnmedizin.de dem Zahnarzt breitgefächerte und interdisziplinäre Unterstützung für seine tägliche Arbeit.

www.SpringerZahnmedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie kostenlos jeden Monat Fachinformationen frei Haus.