Markt

Ob Informationen zu neuen Produkten, Hinweise auf Broschüren oder Informationsblätter: Der Serviceteil fasst jene Neuheiten zusammen, die für die kompetente Beratung der Patienten unerlässlich sind. Und das kurz und knapp formuliert und übersichtlich aufbereitet.

Alle Markttrends

07.07.2020

FACHDENTAL Leipzig/id infotage dental 2020 abgesagt

Die FACHDENTAL Leipzig/id infotage dental wäre im Herbst eine der ersten Fachmessen für die Dentalbranche gewesen, die nach Corona-bedingten Absagen zahlreicher Veranstaltungen endlich wieder hätte stattfinden können. Nun sieht sich die Landesmesse Stuttgart als Veranstalterin gezwungen, die regionale Dentalfachmesse auf dem Leipziger Messegelände abzusagen. Grund hierfür ist die situationsbedingte Unsicherheit, die sich in Ausstellerrückfragen und zuletzt in Absagen bemerkbar machte.

Obwohl eine Durchführung im Bundesland Sachsen aufgrund eines bereits vorliegenden und regierungsseitig genehmigten Hygienekonzepts grundsätzlich möglich wäre, kann nach aktuellem Planungsstand die Umsetzung der Messe weder für Aussteller noch für Besucher den gewohnten und gewünschten Erfolg garantieren. „In diesem Jahr können wir für die FACHDENTAL Leipzig/id infotage dental leider nicht die nötige Zahl an Ausstellern erreichen, die eine Fachmesse als Plattform für Austausch, Inspiration und Beratung für das Fachpublikum attraktiv macht“, sagt Andreas Wiesinger, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Stuttgart. „Diese Entwicklung bedauern wir sehr, denn damit verliert die Dentalbranche die zentrale Plattform in Mittel- und Ostdeutschland, welche für den Aufschwung im Herbst nötig gewesen wäre“, so Wiesinger weiter.

Der neue Termin im Folgejahr steht bereits fest: Am 24. – 25. September 2021 findet die nächste FACHDENTAL Leipzig wieder wie gewohnt statt.

FACHDENTAL Südwest weiterhin in Planung

Messen sind immer ein Spiegelbild der Branche und können gerade in komplexen Zeiten wichtige Impulse für Branchen bieten. Insbesondere wenn Kundenkontakte über längere Zeit nicht im gewohnten Umfang gepflegt werden konnten, bieten Messen eine zentrale Kontaktplattform für das laufende Geschäftsjahr und zur Vorbereitung von Investitionen für das Folgejahr. Grundsätzlich ist die Landesmesse Stuttgart davon überzeugt, dass Messen auch in gegenwärtigen Zeiten mit entsprechenden Sicherheits- und Hygienekonzepten für alle Beteiligten gut und sicher durchgeführt werden können und für die Dentalbranche möglich gemacht werden sollte. Deshalb wird am Konzept der FACHDENTAL Südwest 2020 am 16. – 17. Oktober 2020 festgehalten, um dem dringenden Bedarf nach dem nun einzigen verbleibenden Branchentreffen in diesem Jahr nachzukommen. Die Sicherheit und Gesundheit aller Messeteilnehmenden stehen dabei selbstverständlich an erster Stelle.

Neuer Termin FACHDENTAL Leipzig: 24. – 25. September 2021

www.fachdental-leipzig.de


26.06.2020

DAISY Herbst-Seminare: Abrechnungswissen pur!

Nach unfreiwilliger Pause und der Verschiebung des „Frühjahrs-Seminars für Profis“ in den Herbst 2020 konnten nun doch noch einige Spezial-Seminare zu den Themen Implantologie, FAL/FTL, GOZ pur und Zahnersatz stattfinden.

Natürlich war die Freude der Teilnehmer groß, denn das vermittelte Abrechnungswissen kann sofort und gewinnbringend in die Praxis übertragen werden. Für die kompetente Wissensvermittlung erhielten die Trainer/innen Bestnoten und der kollegiale Austausch war für alle hochmotivierend. Es besteht Einigkeit, dass erbrachte Leistungen nicht verschenkt werden dürfen, denn die herben Verluste der letzten Monate müssen wettgemacht werden! Weil sie am Ball bleiben wollen und kein Euro verschenkt werden kann, haben sie sich gleich zu den Herbstseminaren angemeldet.

„Alle unsere Fortbildungen sind eine Kombination aus Theorie, Fallbeispielen und praktischen Übungen, denn nur auf diese Weise können die Teilnehmer das Gelernte bereits am nächsten Tag in ihrer Praxis umsetzen“, so Sylvia Wuttig, geschäftsführende Gesellschafterin der DAISY Akademie + Verlag GmbH. Das Unternehmen steht seit mehr als 40 Jahren für aktuelles Abrechnungswissen auf höchstem Niveau und ist somit ein verlässlicher und vertrauensvoller Partner für mehr als die Hälfte der Zahnarztpraxen in Deutschland.

Dass regelmäßige Fortbildungen auf dem Gebiet der Abrechnung unerlässlich sind, davon ist Sylvia Wuttig: „Nur die ständige Aktualisierung des Abrechnungswissens garantiert die Erzielung leistungsgerechter Honorare – und beeinflusst somit den wirtschaftlichen Erfolg Ihrer Praxis“.

Ab August geht es mit den Einsteiger-Seminaren los und Mitte Oktober folgen die heißersehnten „Herbst-Seminare für Profis“ quer durch alle Bundesländer.  Sylvia Wuttig und ihr Trainer/innen-Team freuen sich riesig aufs Wiedersehen. Weil einige Termine fast ausgebucht sind, sollten Sie sich noch heute einen Platz sichern. Weitere Informationen und Anmeldung siehe daisy.de.


26.06.2020

TePe Sortimentserweiterung für nachhaltige Mundhygiene

Kleine Ursache, große Wirkung: Im Mund entsteht Plaque und lagert sich fortwährend auf den Zahn- und Restaurationsflächen ab. Bei der Reinigung erreichen Zahnbürsten allerdings kaum mehr als die Hälfte der Zahnoberflächen, die Zahnzwischenräume überhaupt nicht. Damit ist der mikrobielle Biofilm dort sowohl vor den Selbstreinigungsmechanismen der Mundhöhle als auch vor der aktiven Mundhygiene versteckt. Das fördert die Bildung von Karies und Gingivitis. Eine regelmäßige Interdentalpflege ist daher unerlässlich. Das wirksamste Hilfsmittel für die gründliche mechanische Reinigung der Zahnzwischenräume sind Interdentalbürsten.

Ideale Unterstützung für unterschiedlichste Anwender  

Dank flexibler Borsten sind Interdentalbürsten in der Lage, auch die an den Approximalraum angrenzenden Unebenheiten und Konkavitäten des Zahns zu reinigen. Die Interdentalbürsten vom schwedischen Mundhygienespezialisten TePe empfehlen sich unterschiedlichsten Anwendertypen mit zahlreichen Vorteilen für die Gesundheit sowie die komfortable und schmerzfreie Anwendung. Das zylindrische Bürstendesign ermöglicht eine effektive Reinigung auch an zungen- und gaumenseitig gelegenen Approximalflächen. Mit 96 Prozent Arbeitslänge (Verhältnis von Bürstenfeld zu Drahtlänge) erzielen die Interdentalbürsten bei weniger Putzbewegungen den gleichen Effekt. Zudem ist die Reinigung sicher für Zähne und Zahnfleisch, weil kaum Kontakt mit freiem Draht erfolgt. Da die Kunststoffummantelung den Metallkontakt verhindert, reduziert sich das Allergiepotenzial und Implantat- und Prothetikoberflächen sind vor Zerkratzen geschützt. Durch seine Rostfreiheit ist der Edelstahldraht besonders hygienisch. Die TePe Interdentalbürsten sind in neun ISO-Größen erhältlich. Eine Farbcodierung der einzelnen Größen bietet dem Anwender Übersichtlichkeit und einfache Wiedererkennung.

Nachhaltige Zahnseide als Alternative für den Interdentalraum  

Sollte die Feinmotorik des Anwender oder die beengte räumliche Situation im Interdentalraum den Einsatz von Interdentalbürsten nicht zulassen, kann Zahnseide die geeignete Wahl sein. Eine Alternative zum klassischen Fädeln sind Flosser – vorgespannte Zahnseide in einem Halter. Sie ermöglichen ein gutes Handling, nicht nur im eigenen Mund, sondern auch unterstützend bei Kindern oder Pflegebedürftigen. Mit dem TePe GOOD Mini Flosser™ gibt es die bewährten TePe Mini Flosser™ für die gründliche Reinigung der Zahnzwischenräume jetzt auch auf Basis nachwachsender Rohstoffe und zu 85 Prozent CO2-neutral. Sie erleichtern die gründliche Reinigung aller Zahnzwischenräume auch ungeübten Anwendern oder Menschen, die die Verwendung von Zahnseide schwierig finden. So hilft die Aufbissfläche, mit der Zahnseide sanft zwischen die Zähne zu gelangen. „Die Reinigung der Zahnzwischenräume gehört zur täglichen Zahnpflege-Routine. Zwischen besonders eng stehenden Zähnen sind Zahnseide oder Mini Flosser unersetzlich, um den Mund gründlich zu reinigen”, erklärt Dr. Ralf Seltmann, Senior Manager Clinical Affairs bei TePe.

Mundhygiene und Umweltschutz in einem  

Nach der TePe GOOD™ Zahnbürste und dem TePe GOOD Zungenreiniger™ sind die TePe GOOD Mini Flosser™ die nächste Entwicklung der Produktlinie TePe GOOD™. Mundgesundheit und Mundhygiene spielen für TePe eine ebenso wichtige Rolle wie das Streben nach Klimaneutralität durch die Reduktion von CO2. Der TePe GOOD Mini Flosser™ ist ein weiteres gutes Beispiel für diese Strategie.


26.06.2020

10 Jahre rechtssichere Wasserhygiene: BLUE SAFETY feiert Jubiläum

Münster. „Corona zeigt uns gerade zu unserem 10-jährigen Bestehen, wie wichtig das ist, was wir jeden Tag voller Herzblut tun: für Hygiene kämpfen. Wir sehen das Virus wirklich als Chance statt Bedrohung – das gilt auch für die Zahnmedizin“, sagt BLUE SAFETY Co-Gründer und Geschäftsführer Chris Mönninghoff anlässlich des Jubiläums.

BLUE SAFETY, das Wasserhygiene- und Medizintechnologie-Unternehmen aus Münster feierte am 11. Mai Jubiläum. Zehn Jahre ist es her, dass sich Mönninghoff und Papenbrock dazu entschieden, ihre Leidenschaft für das Element Wasser zum Beruf zu machen. Zehn Jahre, in denen viel passiert ist und das Unternehmen zum Markt- und Technologieführer im Wasserhygienesektor wurde. Eigentlich sollte dieser ganz besondere Anlass gebührend gefeiert werden – doch Corona überschattet die Veranstaltungsplanung.

Entscheiden Sie sich noch bis zum 31. Mai 2020 für SAFEWATER und erhalten Sie die ersten drei Monatsraten geschenkt. Erfahren Sie mehr in einem Beratungstermin in Ihrer Praxis oder per Video. Jetzt Wunschtermin vereinbaren unter 00800 88 55 22 88, per WhatsApp unter 0171 991 00 18 oder online unter www.bluesafety.com/Termin.


26.06.2020

Hände- und Flächendesinfektion an der Säule

Das Thema Hygiene hat aktuell einen hohen Stellenwert. Überall, wo Menschen aufeinandertreffen, lauert die Ansteckungsgefahr mit Viren, Bakterien und sonstigen Krankheiten. Genau diese gilt es zu vermeiden. Dass es jetzt schleunigst einfache und praktikable Möglichkeiten für die Hände- und Flächendesinfektion braucht, war KRIEG schnell klar. Der Spezialist für Arbeitsplatzeinrichtungen in Büro und Betrieb entwickelte binnen kürzester Zeit eine neuartige Hygienestation. Als Hilfsmittel kann sie nicht nur in Unternehmen, sondern in allen gesellschaftlichen und öffentlichen Bereichen sinnvoll eingesetzt werden.

Wie lassen sich die neuen Hygienevorgaben aufgrund der Corona-Pandemie optimal umsetzen? Am Empfang oder im Wartebereich, im Treppenhaus mit hoher Personenfrequenz oder in Arzt- und Physiopraxen, ob in der Umkleide oder im Büro, ob in Produktionshallen und Sanitärbereichen, ob in Kindergärten, Schulen und Hochschulen, ob in kommunalen Einrichtungen und öffentlichen Gebäuden, ob im Trainingsbereich oder in der Hotellerie und Gastronomie, ob am Bahnhof, der Tankstelle oder am Flughafen, im Pflegeheim, Schwimmbad oder der Kliniken: der Bedarf an sinnvollen und pragmatischen Hygiene-Tools ist enorm. 

„Wir haben unsere Fertigungsmöglichkeiten genutzt und eine Produktlinie entwickelt, die nicht nur die Themen Hände- und Flächendesinfektion abdeckt. Die Hygienestationen CLEANSPOT bietet darüber hinaus noch vielfältige Möglichkeiten, um verschiedene Produkte aus dem Bereich der Hygiene an einer Station bereitzustellen“, erklärt Florian Becker, Leiter für das Produktmanagement bei KRIEG.

Vielseitiger Allrounder 

Die Hygienestation CLEANSPOT kann flexibel eingesetzt werden. Der vielseitige Allrounder dient dabei nicht nur als Desinfektionsständer, an dem Desinfektionsmittelspender herstellerunabhängig positionierbar sind. Die Hygienestation ist an vier Seiten nutzbar. An der Säule kann vielfältiges modulares Zubehör (Memoboard, Reinigungstücher, Mundschutzmasken und verschiedene Hygieneartikel) individuell und werkzeuglos steckbar angebracht werden. Ein schneller Ortswechsel ist dank Rollen jederzeit möglich. 

Becker: „Funktional und durchgedacht, wirtschaftlich und unkompliziert, standfest und solide konstruiert und das alles mit einer ansprechenden Optik – das war unser Anspruch bei der Umsetzung der Idee.“ Mit dem hauseigenen bewährten werkzeuglosen Stecksystem wird für eine funktionale Lösung gesorgt. 

Höhenverstellbar für Höhe für Kinder und Rollstuhlfahrer 

Die KRIEG Hygienestation CLEANSPOT ist aus pulverbeschichtetem drei Millimeter Stahlblech robust gebaut. Eine solide Bodenplatte gewährleistet die Kippsicherheit. Eine weitere Besonderheit: die Hygienestation lässt sich jederzeit in der Höhe für Kinder und Rollstuhlfahrer einstellen. Das Produkt gibt es in den Varianten Flex und Premium mit verschiedenen Ausstattungsmerkmalen. CLEANSPOT ist ab sofort lieferbar und nach einer Bestellung in 48 Stunden versandbereit.

www.krieg-online.de/hygienestation


Springer Medizin

SpringerZahnmedizin.de ist das Fortbildungsportal für Zahnmediziner von Springer Medizin. Mit einer umfangreichen Auswahl an zahn- und humanmedizinischen Fachzeitschriften und CME-Fortbildungen sowie englischsprachigen Dental Journals, bietet SpringerZahnmedizin.de dem Zahnarzt breitgefächerte und interdisziplinäre Unterstützung für seine tägliche Arbeit.

www.SpringerZahnmedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.