08.07.2019

Material perfekt verwalten

Digitale Hilfe für Bestellungen

von Ruth Auschra, Journalistin und Dipl.-Netzmanagerin (Gesundheit), Berlin

Die Anforderungen sind hoch: Verbrauchsmaterialien und Sprechstundenbedarf müssen günstig eingekauft werden, sie müssen immer in der richtigen Menge vorhanden sein und nie darf das Haltbarkeitsdatun überschritten werden. Zu viel Material bringt die Schränke an ihre Grenzen, zu wenig kann dramatische Folgen im Behandlungszimmer haben. Lohnt es sich, ein System zur Materialverwaltung zu nutzen?

© m-imagephotography / iStock / Thinkstoc (Symbolbild mit Fotomodell)

Materialbestellungen gehören zum Alltag. In manchen Praxen ist es üblich, am Monatsende durch die Räume zu laufen und eine Liste mit den nötigen Bestellungen zu schreiben. In anderen gibt es im Vorratsraum Merkzettel an der Pinnwand, Aufschriebe am Whiteboard, eine Liste oder ein Bestellbuch, wo jeder die Produkte einträgt, die demnächst ausgehen.
Diese Methoden der Materialverwaltung kosten wenig

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Springer Medizin

SpringerZahnmedizin.de ist das Fortbildungsportal für Zahnmediziner von Springer Medizin. Mit einer umfangreichen Auswahl an zahn- und humanmedizinischen Fachzeitschriften und CME-Fortbildungen sowie englischsprachigen Dental Journals, bietet SpringerZahnmedizin.de dem Zahnarzt breitgefächerte und interdisziplinäre Unterstützung für seine tägliche Arbeit.

www.SpringerZahnmedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie kostenlos jeden Monat Fachinformationen frei Haus.